Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Vibrationsplatten mit Säule – sichere und effektive Vibrationsgeräte!

Vibrationsplatten mit Säule Eine Vibrationsplatte ist zugleich eine Rüttelplatte. Die ständigen vibrierenden und schwingenden Bewegungen beim Training bewirken, dass sich bestimmte Risiken ergeben. Allem voran für Anfänger steht das Risiko der fehlenden Balance und des Sturzes im Vordergrund. Doch auch Profis kommen bei so manchen Übungen an die Grenzen ihrer Muskelkraft. Je ermüdeter die Muskeln, umso unkonzentrierter der Geist: Die Folge ist eine Sturzgefahr – sogar beim Profi! Um der Sturzgefahr entgegenzuwirken, existiert die Vibrationsplatte mit Säule.

Vibrationsplatte mit Säule Test 2021

Was ist besser – mit oder ohne Säule?

Vibrationsplatten mit Säule Hinsichtlich der Sicherheit punkteten in jedem Vibrationsplatte mit Säule Test immer die Geräte, die eine Säule als Halterung enthielten. Die Säule führt allerdings nicht nur zur Sicherheit, sondern fördert auch die Verarbeitung. Ein Vibrationsplatte mit Säule Test im Internet zeigte, dass durch die Säule die Hersteller direkt mehr Rücksicht auf eine solide Verarbeitung nehmen. Dieser Effekt macht sich bis hin zu leistungsstärkeren Motoren in den Vibrationsplatten mit Säule bemerkbar.

» Mehr Informationen

Nachteil der Modelle mit Säule sind die Anforderungen an den Stauraum. Durch die große Bauart benötigt die Vibrationsplatte mehr Platz in den eigenen vier Wänden oder am Trainingsort. Daraus folgt, dass auch der Transport der Platten erschwert ist.

Hinsichtlich der Trainingsmöglichkeiten ließen sich in kaum einem Vibrationsplatte mit Säule Test im Netz klare Differenzen zwischen Modellen mit und ohne Säule erschließen. Einerseits bietet ein Profigerät mit Säule durch seine Halterung Raum für Übungen, bei denen ein Festhalten notwendig ist. Andererseits schränkt die Säule die Spielräume für andere Übungen ein, die auf einer Bodenplatte möglich wären.

Tipp: Sollten Sie unerfahren oder wenig erfahren in dem Training mit Vibrationsplatten sein, dann bietet es sich an, wenn Sie Vibrationsplatten mit Säule kaufen. Dies ist sinnvoll, weil Sie die ersten Schritte dann mit hoher Sicherheit und zugleich reichlich verfügbaren Übungen gehen können. Sind Sie erfahren, so macht es mehr Sinn, wenn Sie zunächst überlegen, ob Sie Übungen mit einer Halterung oder Übungen ohne Halterung präferieren. Ist ersteres der Fall, dann sollten Sie ebenfalls Vibrationsplatten mit Säule kaufen. Unter allen anderen Konditionen ist es besser, Vibrationsplatten ohne Säule zu kaufen.

Vor- und Nachteile einer Vibrationsplatte mit Säule

  • Halterung für bestimmte Arten von Übungen notwendig
  • sicheres Training der Muskeln
  • für Anfänger besonders gut, für den ein oder anderen Profi ebenso
  • umfassende Wirkung möglich: Von der Therapie von Schmerzen über die Verbesserung der Fitness bis hin zum Abnehmen
  • robust verarbeitet
  • fordern viel Stauraum ein
  • Schränken den Bewegungsspielraum ein, was der Durchführung bestimmter Übungen im Wege steht

Vibrationsplatte mit Säule Vergleich: Auf die Schwingung kommt es an!

Zu unterscheiden sind bei einem Vibrationsplatte mit Säule Vergleich die verschiedenen Typen anhand deren Schwingungen. Die Schwingungen definieren, zu welchem Zweck und bei welchem Schwierigkeitsgrad sich die einzelnen Geräte mit Säule einsetzen lassen. Darüber hinaus bestimmt die Schwingung, in welche Richtungen die Bewegungen stattfinden:

» Mehr Informationen
Typ Einsatzbereich Ideal für…
Vibrationsplatte mit Säule 3D Schwingungen in alle Richtungen für bestimmte Therapien, Fitness und Ausdauer Fortgeschrittene
Vibrationsplatte mit Säule vertikal Schwingungen auf und ab sorgen für ein einseitiges Training, das Anfängern Sicherheit verleiht und bei bestimmten Therapien sinnvoll ist Anfänger
Vibrationsplatte mit Säule oszillierend Bewegungen seitenalternierend auf und ab sowie rechts und links für Anwendungszwecke wie bei Vibrationsplatte mit Säule 3D Anfänger und Fortgeschrittene

Diese Tabelle gibt Ihnen einen rudimentären Einblick für eine erste Einordnung als Kaufhilfe. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ein ideales Beispiel für diesen Sachverhalt ist die oszillierende Vibrationsplatte, die an sich natürliche Bewegungsabläufe fördert, aber für Osteoporose-Patienten – Erfahrungen von Nutzern und Testberichte aus dem Internet zugrunde legend – gesundheitsschädlich ist.

Daher müssen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden oder bestehenden Schmerzen mit einem Arzt oder Therapeuten über den Kauf des Geräts beraten. Als gesunde Person dürfen Sie sorgenfrei das Angebot bei Media Markt, Saturn, ALDI, LIDL, real, ebay und in jedem Online Shop betrachten, um Ihr bevorzugtes Modell zum Versand zu bestellen.

Hinweis: Es existieren auch Kombi-Modelle. Besonders beliebt sind die Vibrationsplatten mit Säule, die eine Fusion aus oszillierender und dreidimensionaler Schwingung darstellen. Hier kommen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten.

Bezüglich der verschiedenen Körperpartieren und Muskelgruppen, lässt sich wie folgt unterteilen:

  • Bei oszillierender Schwingung wird hauptsächlich die quer durch den Körper verlaufende Muskulatur trainiert
  • Die vertikale Schwingung fordert die längs verlaufende Muskulatur verstärkt
  • 3D-Schwingungen beanspruchen nahezu alle Muskeln des Körpers

Schlussendlich ist die Entscheidung für einen der beschriebenen Schwingungstypen das wichtigste Kaufkriterium, um mit der Wahl zufrieden zu sein.

Kriterien zur Wahl guter Vibrationsplatten mit Säule

Die Vibrationsplatten mit Säule Testsieger geben bereits anhand der Markennamen einen guten Aufschluss darüber, wo Sie die besten Leistungen zu einem fairen Preis erhalten oder wo Sie besonders günstig kaufen können. Für ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis empfehlen sich die Marken skandika, Bluefin und MAXXUS. Besonders günstig kaufen können Sie die Vibrationsplatten mit Säule von den Marken Crazy Fit, Attrac und auch hier Bluefin.

» Mehr Informationen

Die fünf Top-Marken auf einen Blick:

  • Bluefin
  • skandika
  • MAXXUS
  • Crazy Fit
  • Attrac

Wenn Sie sich an diesen Herstellern – jeder hat mindestens einen überzeugenden Vibrationsplatte mit Säule Testsieger im Sortiment – orientieren, dann geht Ihre Auswahl bereits in eine korrekte Richtung. Suchen Sie sich dort oder bei einem alternativen Hersteller Ihren bevorzugten Schwingungstypen heraus und achten Sie darauf, dass die von Ihnen gewählte Vibrationsplatte die passende Frequenz sowie Leistung hat und über ansprechende Funktionen samt umfangreichem Zubehör verfügt.

Je leichter Sie sind und je simpler Ihr Training ausfallen soll, umso niedriger dürfen Frequenz und Leistung der Vibrationsplatte sein. Dies wirkt sich auch im Preisvergleich positiv aus. Hohes Körpergewicht über 100 kg hingegen erfordert eine Leistung von knapp 350 Watt, intensives Training eine Frequenz von mehr als 25 oder 30 Hertz. Ansprechende Funktionen und umfassendes Zubehör werden durch eine hohe Anzahl an individuell programmierbaren Trainingsprogrammen, Lautsprecher mit Bluetooth-Verbindung zum Musikhören sowie eine Fernbedienung sichergestellt.

Fazit: Setzen Sie auf Sicherheit und Funktionsreichtum!

Die Sicherheit beim Training wird bereits durch die Säule abgedeckt. Wenn Sie zusätzlich noch ein Modell mit, ihrem Ermessen nach, vielen Funktionen sowie dem idealen Schwingungstypen aussuchen, können Sie bei der Wahl nur alles richtig machen. Halten Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Rücksprache mit dem Arzt oder Physiotherapeuten. Dieser gibt Ihnen hilfreiche Ratschläge. So oder so verhelfen Ihnen die Vibrationsplatten mit Säule zum Erreichen Ihrer Ziele.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (90 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Vibrationsplatten mit Säule – sichere und effektive Vibrationsgeräte!
Loading...

Einen Kommentar schreiben