Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Vibrationsgeräte – funktionsreiche und mannigfaltige Trainingsgeräte!

Vibrationsgeräte Durch Vibrationen werden die Muskeln stimuliert, was Fettverbrennung und Muskelaufbau unterstützt – dies ist eine Kurzumschreibung der Funktion der Vibrationsgeräte. Sie liefern Spielräume, um mit reduziertem Eigenaufwand muskuläre Reize zu setzen und der Gesundheit sowie Fitness etwas Gutes zu tun. Ob diese Rechnung aufgeht, hängt von dem jeweiligen Vibrationsgerät und dessen Einsatz durch Sie ab. Erfahren Sie im Folgenden mehr und holen Sie sich Tipps zum Kauf der Geräte ab.

Vibrationsgerät Test 2021

Vibrationsgerät Test: Unvergleichliches Angebot, umfassende Nutzungszwecke

Vibrationsgeräte Das Training mit dem Vibrationsgerät hält für nahezu jeden Kaufinteressenten Überraschungen bereit. Denn wie Erfahrungsberichte ergeben haben, denken die meisten Personen beim Vibrationsgeräte kaufen an ein bestimmtes Gerät und sind dann verwundert, wie groß die Menge der verschiedenen Typen im Vibrationsgeräte Vergleich ist. Sind Sie bereit dafür, die volle Bandbreite an Möglichkeiten auszukundschaften?

» Mehr Informationen

Verschiedene Typen in der Übersicht

Typ Aussehen und Nutzung Geeignet für …
Vibrationshanteln Kleines Vibrationsgerät: Hanteln, die vibrieren
  • Muskelaufbau
  • Hautstraffung
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
Vibrationsstäbe Lange Stäbe, die vibrieren und die Tiefenmuskulatur mit besonderer Wirkung erreichen
  • Muskelaufbau
  • Fettverbrennung
  • Hautstraffung
  • Physiotherapie
Vibrationsgürtel / Vibrationsgerät mit Gurt Speziell für Bauch, Beine und Po gedacht; meistens als Vibrationsgürtel für Bauch, manchmal als Gerät für Arme erhältlich
  • Muskelaufbau
  • Fettverbrennung
  • Hautstraffung
Vibrationsplatten Werden auf dem Boden aufgestellt (wahlweise mit oder ohne Säule, die als Halterung dient) und haben den größten Funktionsumfang im Vibrationsgeräte Vergleich
  • Muskelaufbau
  • Fettverbrennung
  • Hautstraffung
  • Physiotherapie
  • Beckenbodentraining

Wenn Sie Vibrationsgeräte kaufen, begeben Sie sich somit auf die Suche nach mehr als nur einem bestimmten Gerät. Sollten Sie bisher fest mit dem Gedanken gespielt haben, sich einen Vibrationsgürtel zu kaufen, dann empfehlen wir, dass Sie zumindest kurz in sich gehen und nachdenken, ob nicht einer der anderen Typen besser zu Ihren Zielen passen könnte. Dies alles dient letzten Endes dem Zweck, dass Sie genau das Gerät wählen, welches Sie zum Erreichen Ihrer Ziele benötigen.

Wir stellen anhand der Erkenntnisse aus einem Vibrationsgerät Test fest, dass die Hanteln und Stäbe eher minimalistisch sind, während die Vibrationsgürtel sowie -platten umfangreicheren Zwecken dienen. Hier sind Trainingsprogramme, flexibel einstellbare Intensitäten und umfassendere Wirkkreise auf den Körper gegeben, sodass es sich bei diesen beiden Typen vermehrt um die Vibrationsgeräte Testsieger handelt.

Drei wichtige Fragen und Antworten zum Workout mit Vibrationsgeräten

Bringt das was, mit Vibrationsgeräten zu trainieren?

Ja, es bringt etwas. Aber wie viel es bringt, hängt von dem jeweiligen Gerät sowie dem gesamten Trainingsplan und der Ernährung ab. Möchten Sie Ihr Bauchfett reduzieren oder die Bauchmuskeln definiert hervorblitzen lassen, so wird es nicht ausreichen, nur mit einem Gürtel oder einer Vibrationsplatte zu trainieren. Beides sind Ergänzungen, die jedoch eine nachgewiesene Wirkung haben.

Hinweis: Die Elektrostimulation bewirkt eine wechselnde An- und Entspannung der Muskulatur. So und nicht anders verhält es sich bei der klassischen Belastung im Sport. Somit ist ein Vibrationsgerät für Muskeltraining sinnvoll. Den Kalorienverbrauch senkt es allerdings nicht signifikant, da der Körper sich kaum anstrengen muss. Vielmehr unterstützt es das Purzeln der Kalorien durch gesunde Ernährung und Sportarten mit hohem Kalorienverbrauch.

Neben der bloßen Beurteilung der theoretischen und praktischen Wirkung müssen die Risken für bestimmte Personengruppen betrachtet werden. Grundsätzlich sind Vibrationsgeräte nicht schädlich. Bestehen aber bestimmte gesundheitliche Beschwerden, kann ein bestimmtes Vibrationsgerät oder eine bestimmte Ausführung eines Vibrationsgeräts gesundheitsschädlich sein. Bei Zweifeln und zum Einsatz in der Physiotherapie oder Ergotherapie ist immer Rücksprache mit dem Arzt oder dem Physiotherapeuten zu halten, der seine wertvollen Vibrationsgeräte Erfahrungen teilt und verschiedene Produkte einer Bewertung unterzieht.

Grundsätzlich aber sind die Vibrationsgeräte für nahezu jede Person und jede Körperpartie geeignet:

  • Vibrationsgerät für Beine
  • Vibrationsgerät für Rücken
  • Vibrationsgerät für die Hand
  • Vibrationsgerät für Bauch
  • Vibrationsgerät für Po
  • Vibrationsgerät für Muskelaufbau
  • Vibrationsgerät für Frauen
  • Vibrationsgerät für Männer
  • Vibrationsgerät für Senioren

Wann sollte ich die Vibrationsgerät Übungen durchführen?

Dies bleibt ganz Ihnen überlassen. Ein Vibrationsgerät Test erwies, dass es am wichtigsten ist, dass Sie Ruhe beim Training haben und nicht gehetzt sind. Praktizieren Sie schon länger Fitness oder gehen ins Fitnessstudio, dann können Sie das Vibrationsgerät für Muskelaufbau wahlweise vor oder nach dem Training zusätzlich nutzen. Wichtig ist, dass Sie bei Muskelkater Ihrer Muskulatur die Möglichkeit zur Regeneration geben.

Wie oft sind die Übungen mit Vibrationsgerät sinnvoll?

Solange Sie keinen Muskelkater haben und 20 bis 30 Minuten Vibrationsgerät Übungen an einem Trainingstag absolvieren, können Sie die Übungen mit Vibrationsgerät gern alle zwei Tage machen. Achten Sie darauf, dass Sie sich immer wohlfühlen. Auf geringer Intensitätsstufe eignen sich die Vibrationsgürtel für Bauch sogar als Massage, um die Regeneration zu fördern. Sie werden nach den ersten paar Tagen oder Wochen selbst ein Gefühl dafür entwickeln, wie Sie am besten mit den Vibrationsgerät Übungen umgehen.

Vor- und Nachteile von Vibrationsgeräten im Kompaktüberblick

  • Vibrationsgerät für Muskeln, Abnehmen und Therapien hilfreich
  • zahlreiche verschiedene Typen, um das Richtige für sich zu finden
  • Vielzahl möglicher Übungen durch Hersteller mitgeliefert oder im Internet zu finden
  • als Ergänzung zu sonstigem Training und gesunder Ernährung bestechend gut
  • bei gesundheitlichen Problemen ist zunächst eine Beratung durch den Arzt oder Therapeuten erforderlich

Vibrationsgeräte Testsieger: So gehen Sie richtig einkaufen!

Zum Ende hin geben wir Ihnen in aller Kürze einige Ratschläge zur Hand, damit Sie beste Vibrationsgeräte für Ihre Ansprüche finden und mit der Kaufentscheidung glücklich sind. Unter diesen Kriterien ist zuallererst der Hinweis nützlich, dass Sie sich im Shop für einen der oben vorgestellten vier Typen entscheiden. Möchten Sie günstig kaufen und suchen ein einfaches Gerät mit kleinem Effekt, dann sind die Vibrationshanteln und -stäbe naheliegende Typen. Bei hohen Ansprüchen sollten Sie auf Vibrationsgürtel sowie -matten zurückgreifen.

» Mehr Informationen

Mit den Gürteln und Matten einher gehen weitere Kaufkriterien:

  • Ausstattung
  • Funktionen
  • Leistung
  • Frequenz

Bei der Ausstattung dürfen Sie von den Vibrationsplatten Lautsprechersysteme mit Bluetooth-Konnektivität erwarten, ebenso sind Halterungen zur Trainingssicherheit ein mögliches Feature. Unter die Funktionen fallen sowohl bei Gürteln als auch Platten die Menge an Intensitätsstufen und Trainingsprogrammen als wichtige Kaufkriterien. Bei der Leistung gilt, dass mit steigenden Anforderungen (z. B. höheres Körpergewicht, höhere Trainingsansprüche) auch die Leistung höher sein muss. Gleiches gilt für die Frequenzen der Geräte.

Testberichte verhelfen bei der Suche nach geeigneten Geräten durch die Angabe einiger Marken, die für hochwertige Produkte bekannt sind:

  • Bluefin
  • Sanitas
  • skandika
  • SportPlus
  • BLACKROLL
  • Beurer

Bei der Auswahl in Läden wie Decathlon, Intersport, ALDI und LIDL sowie in Online-Shops und Websites zum Preisvergleich können Sie sich anhand der genannten Marken gut orientieren, wenn Sie auf der Suche beste Vibrationsgeräte kaufen möchten.

Fazit: Maßgeschneiderte Trainingsergänzung für jede Person!

Ob das Vibrationsgerät für Muskeln, Straffung der Haut oder auf geringer Intensitätsstufe zur Massage verwendet wird – es ist für jede Person auf die eine oder andere Weise nützlich. Entdecken Sie mit dem Gerät Ihrer Wahl den Nutzen für sich! Wir stellen Ihnen oben einige Produkte vor. Vielleicht finden Sie dort ein Passendes. So oder so wünschen wir Ihnen beste Gesundheit und Erfolg bei Ihren sportlichen und optischen Zielen.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Vibrationsgeräte – funktionsreiche und mannigfaltige Trainingsgeräte!
Loading...

Einen Kommentar schreiben