Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bauchmuskeltrainer – sinnvoll oder ohne Wirkung?

Bauchmuskeltrainer Der Traum vom flachen, durchtrainierten Bauch ist meist nur mit hartem Training zu erreichen. Doch welche Möglichkeiten gibt es für einen Sixpack? Hersteller von Bauchmuskeltrainer Geräten versprechen, dass lästige Pfunde und Fettpolster in der Bauchregion verschwinden. Zudem sollen Sie damit nicht nur Gewicht verlieren, sondern auch einen durchtrainierten Body bekommen. Die Gadgets sollen die Bauchmuskeln durch ein spezielles Training bearbeiten und aufbauen. Ein Bauchmuskeltraining ist auch mit Bodenübungen möglich, doch mit Bauchmuskeltrainer Geräten soll die Wirkung effektiver sein.

Bauchmuskeltrainer Test 2021

Was ist ein Bauchmuskeltrainer?

Bauchmuskeltrainer Bei einem Bauchmuskeltrainer denken viele an einen Spezialgürtel, der um den Bauch mit einem Klettverschluss eng angelegt wird und mit einem Steuergerät für elektrische Impulse versehen ist. Bei einem Bauchmuskeltrainer Gerät findet eine hauptsächlich passive Anwendung statt. Der Betrieb erfolgt per Strom, Akkus oder Batterien. Auf dem Markt gibt es nicht nur Bauchmuskeltrainer Gürtel, sondern auch andere Geräte, die gezielt Muskelgruppen am Bauch trainieren und deren Aufbau fördern. Zu diesen Geräten gehören unter anderem auch der Bauchmuskeltrainer Roller und die Bauchmuskeltrainer Bank.

» Mehr Informationen

Was bringt ein Bauchmuskeltrainer grundsätzlich?

Auch wenn es unterschiedliche Gadgets für den Muskelaufbau und für die Verminderung von Bauchfett gibt, so haben sie zwar verschiedene Funktionen, aber alle das gleiche Ziel und sehr ähnliche Effekte:

» Mehr Informationen
  • Bauchmuskeltrainer für zu Hause
  • nicht notwendig ins Fitness Studio zu gehen
  • viele diverse Trainingseinheiten möglich
  • verschiedene Übungen für Bauch- und Rückenmuskulatur

Was bedeutet EMS? EMS ist die Abkürzung für elektrische Muskel-Stimulation. Trainingseinheiten, die mit Bauchmuskeltrainer durchgeführt werden, basieren auf einem körpereigenen Prinzip. Jede eigene Bewegung, die Sie machen, wird durch bioelektrische Impulse vom Gehirn ausgeführt. Bauchmuskeltrainer verschiedenster Art bauen auf der EMS-Methode auf.

Welche Arten von Bauchmuskeltrainer Geräten gibt es?

Sehr bekannt und beliebt sind Bauchmuskeltrainer in Form von Bewegungsgürteln, da sie flexibel, leicht transportierbar und einfach im Handling sind. Doch es gibt auch noch andere Typen von Bauchmuskeltrainer Geräten wie Roller, Rollbügel und die Bank.

» Mehr Informationen

Nachfolgend ein kleiner Überblick über verschiedene Arten von Bauchmuskeltrainern:

Bauchmuskel-trainer
Rollbügel
Bauchmuskel-trainer
Roller
Bauchmuskel-trainer
Bank
Bauchmuskel-trainer
Gürtel
klassischer Bauchmuskeltrainer anspruchsvolles Koordinations- und Kontroll-Training auch Sit-up Bank genannt, professionelles Gerät für zu Hause auch als EMS Bauchtrainergürtel bezeichnet
Gerät für Sit-ups, Crunches Übungen meist auf Knien sitzend ausgeführt Übungen auf der Bank intensiver als auf dem Boden Gürtel mit elektrischen Impulsen; Bauchmuskeltrainer mit Strom bzw. Bauchmuskeltrainer mit Akku
Kopfablage vermeidet Fehlhaltung der Wirbelsäule, des Nackens und Halses Modelle mit verschiedenen Rädern erhältlich vorwiegend Crunches und Sit-ups Stimulierung der Bauchmuskeln und Ergänzung zum Training

Wie lange kann ich mit einem Bauchmuskeltrainer arbeiten?

Ein Bauchmuskeltrainer ist ein nicht zu unterschätzendes Gerät. Deshalb empfehlen Sportmediziner und Experten, dass Sie die Bauchmuskelgeräte nur an jedem zweiten Tag einsetzen sollten. Die Übungen sollten auch nicht länger als 20 Minuten dauern. Zudem sollten die Übungen variieren und spätestens nach einigen Wochen verändert werden. Dadurch kann sich die Muskulatur nicht so schnell an bestimmte Workouts und Trainingseinheiten gewöhnen. Sie sollten grundsätzlich langsam beginnen und dann die Übungen steigern. Dadurch besteht auch eine geringere Gefahr eines Muskelkaters.

» Mehr Informationen

Für wen sind welche Bauchmuskeltrainer Geräte geeignet?

Diese Gadgets sind für viele Personen geeignet, allerdings sind die Geräte unterschiedlich aufgebaut und eignen sich somit für bestimmte Personenkreise mehr oder weniger.

» Mehr Informationen

Hier ein kleiner Überblick:

Bauchmuskeltrainer Rollbügel

Ein klassischer Bauchmuskeltrainer, also ein Rollbügel, ist besonders geeignet für Personen, die gerne zusätzlich mit Hanteln und Gewichten arbeiten oder Bauchübungen mit anderen Workout-Einheiten kombinieren. Ambitionierte Anfänger und auch Fortgeschrittene können von dem Rollbügel profitieren.

Bauchmuskeltrainer Roller

Ein Bauchmuskeltrainer Roller eignet für Anfänger und Fortgeschrittene, für die es kein Problem ist, länger eine gekniete Position einzunehmen.

Bauchmuskeltrainer Bank

Eine Sit-up Bank ist für viele Personen geeignet:

  • Bauchmuskeltrainer für Einsteiger und Profis
  • Bauchmuskeltrainer für Senioren
  • Bauchmuskeltrainer für Kinder, Jugendliche

Menschen, die eine Fehlbelastung, Haltungsschäden und Bandscheibenprobleme vermeiden wollen, können sich die Vorteile der Trainingsbank zunutze machen.

Bauchmuskeltrainer Gürtel

Ein Gürtel mit elektrischen Impulsen eignet sich für Personen, die ohne großen Aufwand ihre Bauchmuskeln indoor oder auch outdoor trainieren wollen. Den Bauchmuskelgürtel können Sie flexibel einsetzen, allerdings sollten ihn nur gesunde Personen verwenden, die keine Herzprobleme haben. Die elektrischen Impulse könnten sich negativ auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Was sind die Vorteile und Nachteile eines Bauchmuskeltrainers?

Bauchmuskeltrainer haben viele Vorteile, aber nach Modell und Ausführung auch einige Nachteile. Wir haben die Vorteile und Nachteile von Bauchmuskeltrainern zusammengestellt.

» Mehr Informationen

Die Vorteile von Bauchmuskeltrainer Geräten sind:

  • für fast alle Personen geeignet, die gesund sind
  • einfache Bedienung der Geräte
  • abwechslungsreiche Workouts und Übungen möglich
  • Aufbau von Bauchmuskeln möglich
  • Abbau von Kalorien
  • Fett verbrennen möglich
  • je nach Modell können auch andere Muskelgruppen und Körperteile trainiert werden
  • Schutz vor Fehlhaltungen und Folgeschäden

Die Nachteile von Bauchmuskeltrainer Geräten sind:

  • zusätzliche Anschaffungskosten
  • einige Geräte erfordern Platz zum Verstauen (Bank, Rollbügel)
  • Muskelkater nach anfänglichem Training möglich

Gibt es einen Bauchmuskeltrainer Test? Die besten Bauchmuskeltrainer

Im Internet gibt es zahlreiche Testberichte, Erfahrungsberichte und Empfehlungen von Anwendern, die verschiedene Geräte verwendet haben. Auch einen Bauchmuskeltrainer elektrisch Test können Sie online finden. Dabei können Sie feststellen, dass folgende Hersteller beliebt sind und immer wieder in Bewertungen gelobt werden:

» Mehr Informationen
  • Beurer
  • Bad Company
  • Body Sculpture
  • CSX
  • Everlast
  • Freetoo
  • Gorilla Sports
  • Sportastisch
  • Ultrasport

TIPP: Bauchmuskeltrainer günstig kaufen

Bei Bauchmuskeltrainer Geräten lohnt es sich, einen Preisvergleich durchzuführen. Günstige Gürtel und Gadgets können Sie bereits ab 10 Euro erwerben, hochwertige Bauchmuskeltrainer können aber auch mehrere hundert Euro kosten. Durchschnittlich müssen Sie mit 50 bis 70 Euro für ein Gerät rechnen. Sie können Bauchmuskeltrainer in Sportfachgeschäften wie Intersport und Decathlon, in Online Shops wie Amazon und Ebay sowie auch bei Discountern wie Aldi und Lidl hin und wieder im Angebot entdecken.

» Mehr Informationen

Sind Bauchmuskeltrainer gefährlich und gesundheitsschädlich?

Grundsätzlich sind Bauchmuskeltrainer nicht gefährlich, aber laut Sportmedizinern sind bei übermäßigem Gebrauch von Bauchmuskeltrainern, insbesondere EMS Gürteln, gesundheitsschädliche Folgen und Nebeneffekte nicht auszuschließen. Schließlich trainieren Sie mit Strom, deshalb dürfen Personen mit Herzrhythmusstörungen, Hautverletzungen und Entzündungen in der Bauchregion einen Bauchmuskeltrainer Gürtel mit elektrischen Impulsen nicht verwenden. Folgende negativen Aspekte und gesundheitliche Risiken sind möglich:

» Mehr Informationen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • hohe Creatin-Kinase-Werte
  • Nierenversagen

Ist die Ernährungsweise in Verbindung mit Bauchmuskeltraining wichtig?

Um effektiv einen flachen und straffen Bauch zu bekommen, sollten Sie auch auf eine gesunde Ernährung achten. Ernährungswissenschaftlern empfehlen, am Abend keine Fette mehr zu sich zu nehmen. Grundsätzlich sind aber ungesättigte Fette essentiell. Zudem sollte die Ernährung aus Ballaststoffen, Nährstoffen und Vitaminen bestehen.

» Mehr Informationen

Bauchmuskeltrainer ohne Geräte möglich und effektiv?

Ein gezieltes Bauchwegtraining kann auch ohne Geräte erfolgen. Die Übungen können beispielsweise aus klassischen Crunches, Beinheben in doppelter Ausführung sowie Seit- und Ellbogenstütze bestehen. Die Trainingseinheiten sollten Sie langsam und gezielt ausführen. Im Internet können Sie viele Bauchmuskelübungen und Workouts sowie Videos mit Trainingsplan und Anleitungen finden.

» Mehr Informationen

Bauchmuskeltraining in der Schwangerschaft?

Einen speziellen Bauchmuskeltrainer für Frauen gibt es nicht, aber immer wieder möchten insbesondere Frauen einen flachen Bauch haben. Gerade nach einer Schwangerschaft sehnen sich frisch gebackene Mütter nach ihrer alten Figur. Dafür können Sie alle Arten von Bauchmuskeltrainer Geräte verwenden. Bauchmuskeltrainer sollten in der Schwangerschaft vorsichtig eingesetzt werden. Sport ist grundsätzlich während der Schwangerschaft gut und es ist auch erlaubt, die geraden Bauchmuskeln zu trainieren – allerdings nur bis zur 20. Schwangerschaftswoche, falls bis zu diesem Zeitpunkt keine Komplikationen aufgetreten sind. Dann sollten werdende Mütter keine dynamischen, sportlichen Bewegungen wie beispielsweise Sit-ups machen. Besser sind dann statische Übungen wie klassische Plank und Seitstütz.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Bauchmuskeltrainer – sinnvoll oder ohne Wirkung?
Loading...

Einen Kommentar schreiben